.Impressionen von Köln

Der Kölner Dom, offizieller Name Hohe Domkirche St. Peter und Maria, ist eine römisch-katholische Kirche in Köln und die Kathedrale des Erzbistums Köln. Er ist die größte gotische Kirche in Nordeuropa und beherbergt den Dreikönigsschrein, in dem die angeblichen Reliquien der Heiligen Drei Könige aufbewahrt werden, daher die drei Kronen im Stadtwappen.
Mit seinen 157 Metern Höhe ist der Kölner Dom die weltweit drittgrößte Kathedrale im gotischen Baustil (nach der Kathedrale von Sevilla und dem Mailänder Dom).

Reiche fränkische Fürstengräber aus den 530er Jahren sind ein Indiz für die schon damalige kirchliche Nutzung des Standortes. In der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts entstand eine neue Kirche, welche 873 geweiht wurde.
Im Jahre 1248 wollte man den Alten Dom nach und nach abreißen, um mit dem Bau des neuen gotischen Domes beginnen zu können. 1880 wurde der Dom nach über 600 Jahren vollendet, getreu den Plänen der Kölner Dombaumeister des Mittelalters und dem erhaltenen Fassadenplan aus der Zeit um 1280.

.Impressionen vom Festival

Dieses Jahr war "Erleben" wichtiger als "Photos knipsen".
Frontline Assembly hat mich persönlich etwas enttäuscht, da ich hier die elektronische Studioware stimmiger finde als den Live-Auftritt.
Front 242 war natürlich der Headliner des Festivals, hier kamen die Massen richtig in Bewegung! Auch stimmig die zeitgemäße Umsetzung der Klassiker dieser schon "alten" Band.
ASP berührt jedes Mal auf's neue und zählt eindeutig zu denen, die auch zu den Fans sprechen.